Liste von aktiven Policies

Name Typ Nutzerbestätigung
BfG Moodle Datenschutz Bestätigung der Richtlinien Authentifizierte Nutzer/innen
BfG Moodle Allgemeine Richtlinien Bestätigung der Richtlinien Authentifizierte Nutzer/innen

Zusammenfassung

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Lernplattform Moodle des BfG.

Vollständige Richtlinie

Datenschutzerklärung für die Lernplattform Moodle, betrieben vom Bildungszentrum für
Gesundheitsfachberufe der Kaiserswerther Diakonie Düsseldorf 40489 Düsseldorf Alte Landstraße 179.

Für das Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe der Kaiserswerther Diakonie ist der Schutz Ihrer
personenbezogenen Daten ein wichtiges Anliegen. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie
über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten im
Rahmen der Nutzung der Lernplattform Moodle unter der Webadresse https://bfg.kaiserswerther-
diakonie.de .

Die rechtlichen Grundlagen bilden das Datenschutzgesetz der Evangelischen Kirche in Deutschland
(DSG.EKD) sowie die einschlägigen Bestimmungen für das Anbieten von Telediensten und Betreiben von
Internetauftritten nach dem Telemediengesetz (TMG).
Diese Datenschutzerklärung verwendet Begriffe des Gesetzestextes des DSG_EKD. Die
Begriffsbestimmungen (§. 4 DSG-EKD) können Sie zum Beispiel unter https://www.kirchenrecht-
ekd.de/document/41335 einsehen.

1. Betreiber und Verantwortliche

Die Moodle Lernplattform unter der Adresse https://bfg.kaiserswerther-diakonie.de wird betrieben von:

Schule: Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe
Schulträger: Kaiserswerther Diakonie
Adresse:  40489 Düsseldorf, Alte Landstr. 179
Verantwortlich für Inhalte:  Herr Torsten Edelkraut
Technische Betreuung:  Herr Thomas Wiedemann

Die technische Betreuung umfasst die Einrichtung von Nutzerkonten, Kurseinrichtungen sowie die
Gestaltung des Erscheinungsbildes/der Kurse/Blockgestaltung der Lernplattform.

Die Lernplattform Moodle unter der Adresse https://bfg.kaiserswerther-diakonie.de wird über den
externen Provider eledia gehostet. Mehr Informationen zum Datenschutz des Providers finden Sie in der
Datenschutzerklärung https://eledia.de/de/content/datenschutz

2. Datenverarbeitung und Umgang mit personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung dieses
funktionsfähigen Lernplattformangebotes sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

2.1 Datenverarbeitung zur Bereitstellung und Nutzung der Moodle Lernplattform

Sie können die Lernplattform Moodle nicht ohne Anmeldedaten nutzen. Diese Daten bestehen aus einem
gültigen Benutzerzugang sowie dem korrekten Kennwort. Die Erstanmeldedaten werden Ihnen von der
zuständigen Schulleitung/Kursleitung übergeben. Nach der Erstanmeldung ist das Erstkennwort zu
ändern. Die Vorgabe für ein Moodle Kennwort lautet: 8 Zeichen ( 1 Großbuchstabe, Kleinbuchstaben, 1
Ziffer, 1 Sonderzeichen)

Im Rahmen der informatorischen Nutzung erhebt und speichert die Lernplattform Moodle folgende
Daten, die zum Zweck der Funktionsfähigkeit sowie zur Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit der
Lernplattform Moodle technisch erforderlich sind:

-> Browser sowie Browserversion
-> Betriebssystem
-> IP-Adresse

Für die Dauer Ihrer Sitzung ist die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse notwendig, um die Auslieferung der
Lernplattform Moodle auf Ihr Endgerät zu ermöglichen. Durch die Nutzung der Lernplattform Moodle werden
persönliche Daten über Sie gespeichert. Dazu gehören Ihr Name sowie Vorname sowie Ihre E-Mail-Adresse,
welche Kurse Sie nutzen und was sie wann in diesen Kursen getan haben. Leistungsergebnisse aus den Kursen
(Testergebnisse/Umfrageergebnisse und ähnliches ) werden ebenfalls gespeichert. Diese Daten sind mit Ihrer
Person verbunden.

Es ist daher unsere Pflicht, Sie darüber zu informieren, dass diese Daten erfasst und verarbeitet werden und
welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

Wir stellen sicher, dass intern nur die Personen Zugriff auf diese Informationen erhalten, die diesen Zugang unbedingt benötigen.

Personenbezogene Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht Dritten zur Verfügung gestellt. Die meisten Daten werden von Ihnen selbst eingegeben. Daher kennen Sie diese Daten bereits. Andere Daten entstehen durch Bewertungen bei Tests und Aufgaben automatisch oder durch Kursbetreuer/Kursteilnehmer/Trainer.

Zusätzlich werden Protokolle über Ihre Nutzung automatisch auf dem Server erstellt. Diese werden genutzt, um technische Probleme zu lösen.
Die oben genannten Daten werden ebenfalls in den sogenannten Logfiles auf der Moodle Plattform gespeichert. Die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Moodle Plattform zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit, Optimierung sowie Sicherheit des informationstechnischen Systems zwingend erforderlich. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Lernplattform dient der Durchführung von zusätzlichen Schulungen und Unterweisungen zur Qualifizierung innerhalb der beim Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe stattfindenden Ausbildungen sowie Weiterbildungen.

Die Daten im jeweiligen Nutzerprofil werden bis zur Löschung des Nutzerprofils gespeichert. Die Daten in der Lernplattform Moodle, welche sich aus der Teilnahme an Kursen ergeben, werden bis zur Löschung des Kurses gespeichert. Ergebnisse aus Tests, Lernpaketen sowie Aufgaben und Daten werden bis zum Abschluss des Kurses aufbewahrt. Nutzerprofile werden bei Abbruch der Ausbildung, spätestens bei der Beendigung der Ausbildung zusammen mit den Kursdaten selbst gelöscht.

Weitere Funktionen und Serviceleistungen

Diese Datenschutzerklärung gilt für die im April 2019 in Betrieb gehende Lernplattform Moodle des BfG.

Für die Nutzung der Lernplattform Moodle ist die Angabe personenbezogener Daten notwendig, die wir
zur Erbringung der geforderten Serviceleistung benötigen. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen
Daten (Nachname, Vorname sowie die E-Mailadresse) erfolgt stets auf freiwilliger Basis und nur mit Ihrer
Einwilligung. Die personenbezogenen Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte
weitergegeben.

2.2 Recht auf Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Sie haben gemäß § 11 Abs. 3 DSG-EKD das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer
personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis
zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hiervon nicht berührt. Damit gilt der Widerruf immer nur für die
nach dem Widerruf geplante Verarbeitung. Der Widerruf ist formlos möglich. Legen Sie Widerspruch ein,
werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, eine andere (gesetzliche)
Grundlage gestattet dies. Erfolgt jedoch ein Widerruf und es liegt kein anderer Erlaubnistatbestand vor,
so müssen gemäß §21 Abs. 1 Ziffer 3 DSG-EKD die personenbezogenen Daten auf Ihren Wunsch hin
unverzüglich gelöscht werden. Der Widerruf kann formfrei erfolgen und sollte an den Ansprechpartner
des Bildungszentrums für Gesundheitsfachberufe gerichtet werden.

2.3 Folgen bei Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Durch den Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten entstehen dem Widerrufenden keine Nachteile außer der Tatsache, dass der Widerrufende die Lernplattform Moodle nicht nutzen kann. Die Nutzung der Lernplattform Moodle ist fakultativ und kein Bestandteil des Ausbildungsvertrages mit dem Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe.

Beim Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten stehen folgende Angebote im Rahmen der zusätzlichen Medienkompetenzerweiterung dem Widerrufenden nicht zur Verfügung:

- Zusatzinformationen zu Stellenangeboten sowie Verlinkungen auf zusätzliche Stellenangebote 

- elektronische Benachrichtigungen über aktuelle Unterrichtsveränderungen

- Vertiefung einzelner Fachthemen mit zusätzlichen Übungsinhalten

- Zusätzliche Materialien für fakultative Workshops

- Digitale Schreibwerkstatt für wissenschaftliches Arbeiten

- Zusätzliche Prozessgestaltungsmöglichkeiten im Unterrichtsbereich

- Digitaler Marketplace (private to private) für Kursteilnehmer

- Erweiterung der Medienkompetenz im Umgang mit digitalen Kommunikationsplattformen

3. SSL-Verschlüsselung

Die Moodle Lernplattform https://bfg.kaiserswerther-diakonie.de nutzt aus Gründen der Sicherheit und
zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel beim Login, eine SSL-
Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung ist daran erkennbar, dass die Adresszeile Ihres
Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in der Browserzeile erkennbar.
Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können Daten, die bei der Nutzung der Lernplattform Moodle
entstehen, nicht von Dritten mitgelesen werden.

4. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Innerhalb der Lernplattform Moodle werden unter Umständen die Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos
von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps oder RSS-Feeds eingebunden. Dies setzt immer voraus,
dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer
wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen
Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Diese Server
befinden sich in den USA und damit außerhalb des Schutzbereiches europäischer
Datenschutzvorschriften. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter
die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss
darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns
bekannt ist, klären wir die Nutzer nachfolgend darüber auf.

4.1 YouTube

Innerhalb der Lernplattform Moodle können zur Darstellung von Videoinhalten die Dienste von YouTube
eingebunden werden. Dies stellt ein kirchliches Interesse im Sinne von § 6 Ziffer 4 DSG-EKD dar.
Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche Seiten die Nutzer dieses Seitenangebots besucht
haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie es dem Anbieter YouTube,
Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil innerhalb der Lernplattform Moodle zuzuordnen. Dies
können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Weitere Informationen
zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter:
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

4.2. Google Maps

Innerhalb der Lernplattform Moodle kann ein Google Maps-Plugin, ein Kartendienst der Google Inc., zur
Darstellung eines Lageplanes genutzt werden. Dies dient dem Zweck, Ihnen die Auffindbarkeit von Orten
zu erleichtern. Dies stellt ein kirchliches Interesse im Sinne von § 6 Ziffer 4 DSG-EKD dar. Durch die
Nutzung der Maps-Funktionen wird eine Verbindung zum Server von Google hergestellt. Sie haben die
Möglichkeit, den Service von Google Maps zu unterbinden, in dem Sie JavaScript in Ihrem Browser
deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige nicht nutzen
können. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google Maps:
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

5. Cookies

Die Lernplattform Moodle verwendet sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die von dem
Server an Ihren Computer übertragen und von Ihrem Browser gespeichert werden. Sie dienen dazu, die
Nutzung der Lernplattform Moodle für Sie zu ermöglichen und Ihnen einen uneingeschränkten Service
bieten zu können.
Die meisten der von der Lernplattform Moodle gesetzten Cookies sind „Session-Cookies“, meist
MoodleSession genannt. Sie müssen diesen Cookie zulassen, um die einzelnen Unterseiten der
Lernplattform aufrufen zu können. Wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen, wird dieser
Cookie wieder gelöscht.

6. Betroffenenrechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogenen
Daten nach § 19 DSG-EKD, das Recht auf Berichtigung nach § 20 DSG-EKD, das Recht auf Löschung
nach § 21 DSG-EKD, das Recht auf Widerspruch gem. § 25 DSG-EKD, das Recht auf Einschränkung der
Verarbeitung nach § 22 DSG-EKD sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach § 24 DSG-EKD. Hierzu
wenden Sie sich bitte an:

Kaiserswerther Diakonie

Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe

Sophie-Wiering-Haus

Alte Landstr. 179

40489 Düsseldorf

Leitung: Herr Torsten Edelkraut

E-Mail: edelkraut(at)kaiserswerther-diakonie.de

Telefon: 0211.409.3888 (Sekretariat)

Fax: 0211.409.3889

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde (§ 46 DSG-EKD in
Verbindung mit §39 DSG-EKD).
Der Beauftragte für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland
Außenstelle Dortmund
Friedhof 4
44135 Dortmund
Fon: 0231.533827-0
E-Mail: mitte-west(at)datenschutz.ekd.de

7. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten

Für Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an den örtlich Beauftragten für den Datenschutz der
Kaiserswerther Diakonie:
Datenschutzbeauftragter
Alte Landstraße 179
40489 Düsseldorf
E-Mail: datenschutz(at)kaiserswerther-diakonie.de

Diese Datenschutzerklärung wurde am 10.04.2019 erstellt.


Zusammenfassung

Allgemeine Richtlinie zur Nutzung der Moodle Lernplattform

Vollständige Richtlinie

§ 1 Geltungsbereich

Die Nutzung der E-Learning-Plattform Moodle mit der Adresse https://bfg.kaiserswerther-diakonie.de ist für alle Kursteilnehmer, die Verwaltung des BfG, Dozenten sowie festangestellten Lehrkräfte des Bereiches Bildungszentrums für Gesundheitsfachberufe möglich.


§ 2 Freiwilligkeit

1. Die Benutzung der Lernplattform Moodle ist Ihnen freigestellt, es sei denn, die Prüfungsordnung Ihres Ausbildungsganges gestattet die Abnahme von Prüfungsleistungen mithilfe der elektronischen Lernplattform.

2. Die Nutzung der E-Learning-Plattform ist kostenfrei. Es liegt im billigen Ermessen des Verantwortlichen die Nutzung der Plattform zu beenden oder einzuschränken. Dies gilt insbesondere, wenn der Verantwortliche selber kein Recht mehr hat die Plattform zur Verfügung zu stellen oder auf eine andere Plattform wechselt.

§ 3 Begriffsbestimmungen

1.    E-Learning-Verfahren sind netzangebundene Lern- und Lehrverfahren auf der Lernplattform Moodle des Bereiches Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe zum Zwecke der wissenschaftlichen Aus- und Weiterbildung, die darauf zielen, das Lernen der Nutzer zu fördern. Die Durchführung von Lern- und Leistungskontrollen, die in Prüfungsordnungen geregelt sind, ist auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen nicht möglich.

2.    Nutzer sind Lehrende sowie Auszubildende des Bildungszentrums für Gesundheitsfachberufe der Kaiserwerther Diakonie.

3.    Verantwortlich für das E-Learning-Verfahren der Moodle Plattform https://bfg.kaiserswerther-diakonie.de ist als Betreiber grundsätzlich das Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe der Kaiserwerther Diakonie.

§ 4 Grundsätze

1.    Der/die Verantwortliche darf beim Einsatz von E-Learning-Verfahren personenbezogene Daten der Nutzer erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit diese Nutzungsbedingungen dies nach § 2 (1) dieser Nutzungsbedingungen oder eine andere Rechtsvorschrift dies ausdrücklich erlauben und dies erforderlich ist, um den Zweck des konkreten E-Learning-Verfahrens zu erreichen. Es wird auf die Datenschutzregelung der Lernplattform BfG Moodle verwiesen.

2.    Personenbezogene Daten von Nutzern dürfen nur dann den Teilnehmern einer Lehrveranstaltung oder der/dem Verantwortlichen für das E-Learning-Verfahren zugänglich gemacht werden, wenn dies erforderlich ist, um den Zweck des konkreten E-Learning-Verfahrens zu erreichen.

3.    Der Verantwortliche darf auf Grund dieser Nutzungsbedingungen personenbezogene Daten der Nutzer nicht für andere als die in Absatz 1 genannten Zwecke verwenden.

4.    Die Verarbeitung von Angaben über die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugung, eine Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder das Sexualleben von Nutzern zu Zwecken des E-Learning ist nur auf Grundlage einer ausdrücklichen schriftlichen Einwilligung der betroffenen Nutzer zulässig.

§ 5 Authentifizierung und Anmeldung

1.    Für die Teilnahme an Moodle-Kursen der Plattform https://bfg.kaiserswerther-diakonie.de ist eine bei jedem Nutzungsbeginn durchzuführende Authentifizierung (Login) mit Benutzername sowie Kennwort erforderlich.

2.    Die Zuordnung zu einem Kurs geschieht automatisch durch die Integration der Kursdaten, welche der Schulverwaltungssoftware entnommen werden und durch den Zuständigen in der Lernplattform vor Kursbeginn hinterlegt werden.

§ 6 Allgemeine Pflichten der Nutzer

1.    Mit der Registrierung wird dem Nutzer ein einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht für diese Lernplattform eingeräumt. Dem Nutzer zur Verfügung gestellter Speicherplatz darf ausschließlich zur Abspeicherung der erstellten Inhalte genutzt werden.

2.    Alle Nutzer dürfen die ihnen zugänglichen Daten anderer Nutzer, hierzu zählen auch Beiträge zu einzelnen Aktivitäten, ausschließlich für Zwecke der jeweiligen Veranstaltung nutzen. Sie sind zudem verpflichtet, sie streng vertraulich zu behandeln und sie grundsätzlich nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Betroffenen an Dritte weiter zu geben. Dies gilt insbesondere für die Namen und E- Mail-Adressen anderer im System registrierter Nutzer.

3.    Diese Lernplattform dient ausschließlich der Erstellung und Durchführung von Moodle-Kursen des Bildungszentrums für Gesundheitsfachberufe der Kaiserswerther Diakonie. Jede anderweitige Nutzung der Plattform, z.B. für sonstige private und/oder gewerbliche Zwecke, ist nicht zulässig.

4.    Personenbezogene Daten, die der Nutzer herunter geladen oder ausgedruckt hat, sind von ihm vollständig zu löschen, wenn die Speicherung für die jeweilige Veranstaltung nicht mehr erforderlich ist.

5.    Alle Nutzer sind verpflichtet, die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die Bestimmungen des Urheberrechts und des Datenschutzes ( Datenschutzgesetz der Evangelischen Kirche) einzuhalten. Wenn Nutzer Links auf externe Internetseiten setzen, müssen sie vorab überprüfen, dass die so verlinkten externen Webseiten keine rechtswidrigen Inhalte oder Funktionalitäten aufweisen.

6.    Grundsätzlich ist es allen Nutzern auf der Lernplattform untersagt

i. Daten unbefugt zu verändern, zu löschen, zu unterdrücken, unbrauchbar zu machen und/oder sie anders als ihrem bestimmungsgemäßen Gebrauch entsprechend zu verwenden.

ii. Material verfassungswidriger Organisationen bzw. deren Gedankengut zu verbreiten.

iii. verletzende, beleidigende oder verleumderische Aussagen über andere zu tätigen.

§ 7 Besondere Pflichten für Lehrende

1.    Lehrende in Pflichtveranstaltungen dürfen Ihre Auszubildenden nicht zwingen, die Lernplattform zu benutzen.

2.    Der Verantwortliche hat die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen zu treffen, um die auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen erhobenen und verwendeten Daten angemessen vor Missbrauch zu schützen. Erforderlich sind Maßnahmen dann, wenn sie nach dem Zweck des konkreten E-Learning-Verfahrens geboten sind und ihr Aufwand in einem angemessenen Verhältnis zu dem angestrebten Schutzzweck steht.

3.    Der Verantwortliche hat bei Verwendung der Aktivitäten „Abstimmung“, „Befragung“ und „Feedback“ diese Aktivitäten soweit möglich anonymisiert einzurichten, andernfalls die Nutzer über die Sichtbarkeit ihrer Namen zu informieren.

4.    Notenlisten und Einzelnoten dürfen nicht über Moodle bekannt gegeben werden.

5.    Es sind vom Leiter des Bildungszentrums für Gesundheitsfachberufe der Kaiserswerther Diakonie die Maßnahmen zu treffen, die geeignet sind, zu gewährleisten, dass die Zweckbindung erhobener Daten gewahrt wird.

§ 8 Umgang mit Urheberrechten

1.    Urheberrechtlich schutzfähige Werke bzw. Werkteile, wie z.B.

Kursmaterialien, Vorlagen, Auszüge aus anderen Werken, Bilder etc., die im Moodle-Kurs verwendet werden und/oder die explizit für einen Kursraum erstellt werden, dürfen grundsätzlich nicht außerhalb des Kursraumes verwendet und/oder an Dritte weitergegeben werden. Dies gilt insbesondere für Lehr- und Lernmaterialien, die von Kursleitern erstellt wurden und für urheberrechtlich schutzfähige Beiträge, die im Verlauf eines Moodle-Kurses durch Teilnehmer einzeln oder gemeinsam erbracht werden. Eine Weitergabe an Dritte und/oder eine Verwendung außerhalb dieser Moodle-Plattform des Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe der Kaiserswerther Diakonie ist ausdrücklich nur mit schriftlicher Zustimmung des Urhebers zulässig.

2.    Alle Nutzer erklären sich ausdrücklich damit einverstanden, dass alle von ihnen persönlich erstellten Beiträge, unbeachtlich deren urheberrechtlicher Schutzfähigkeit, für die Zwecke des Kurses genutzt werden dürfen. Das Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe behält sich das Recht vor, Moodle-Kurse und alle darin befindlichen Inhalte nach Ablauf des aktuellen Ausbildungskurses endgültig zu löschen.

§ 9 Ausschluss von der Nutzung

1.    Bei schweren und/oder fortgesetzten Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen, können betreffende Nutzer zeitweise oder auf Dauer von der Nutzung der Lernplattform ausgeschlossen werden. Zum Ausschluss berechtigt ist die Leitung des Bildungszentrums für Gesundheitsfachberufe.

2.    Dem zeitweisen oder dauerhaften Ausschluss eines Teilnehmers muss grundsätzlich die Aufforderung, das beanstandete Verhalten zu unterlassen, vorausgehen. Erst dann, wenn der betreffende Nutzer sein Verhalten daraufhin nicht erkennbar ändert, kann der Ausschluss seitens der Leitung des Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe ausgesprochen werden.

3.    Bereits ausgeschlossene Nutzer können wieder zugelassen werden, wenn sichergestellt ist, dass das missbräuchliche Verhalten in Zukunft unterlassen wird.

4.    Darüber hinaus behält sich die Leitung des Bildungszentrums für Gesundheitsfachberufe das Recht vor, Nutzer, die über einen Zeitraum von 6 Monaten nicht mehr auf der Lernplattform aktiv waren, aus der Lernplattform zu löschen.

§ 10 Haftung

1.    Bei einem schuldhaften Verstoß der Nutzer gegen gesetzliche Pflichten oder die in diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen geregelten Pflichten haftet der Nutzer nach den gesetzlichen Vorschriften.

2.    Das Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe der Kaiserswerther Diakonie als Betreiberin der Lernplattform https://bfg.kaiserswerther-diakonie.de haftet nur für grob fahrlässig oder vorsätzlich begangene Pflichtverletzungen.

§ 11 Änderung der Nutzungsbedingungen

1.    Das Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe der Kaiserswerther Diakonie behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern und zu ergänzen.

2.    Änderungen der Nutzungsbedingungen müssen schriftlich auf dieser Lernplattform mit einem Verweis auf die Internetseite, auf der die jeweils aktuellen Nutzungsbedingungen einzusehen sind, bekannt gegeben werden.


In dem Fall der Änderung der Nutzungsbedingungen werden die Nutzer bei der nachfolgenden Nutzung der Lernplattform Moodle um ihre Einwilligung zu dieser Änderung gebeten werden. Wird die Einwilligung verweigert, wird der Zugang zur Lernplattform mittels Login-Anmeldedaten aufgehoben.

Kaiserswerth, 16.04.2019